Skier fürs E-Bike - nachhaltig auf der Piste Angela - stock.adobe.com

Skier fürs E-Bike: Die perfekte Erfindung für den nachhaltigen Winterurlaub

Skier fürs E-Bike: Wir präsentieren dir ein spektakuläres Gefährt mit Raupenantrieb sowie eine Möglichkeit, dein Bike zum Skifahren zu verwenden.

  • 4 Min.
  • 27/02/2023 - 09:00
  • Hanna von linexo
  • Auf einen Blick

Der Trend zur Nachhaltigkeit setzt sich immer mehr durch. Dass mehr und mehr Menschen vom Auto aufs Fahrrad oder E-Bike umsteigen, ist schon lange keine Neuigkeit mehr. Neuerdings breitet sich das Thema E-Mobilität bereits so weit aus, dass es mittlerweile nachhaltige Alternativen zum Skifahren gibt. Die neueste Erfindung: Ein Schnee-E-Bike, welches wie eine Schneeraupe agiert, aber mit einem E-Antrieb daherkommt und Ski-Lift-Fahrten überflüssig macht. Eine weitere gelungene Erfindung sind die Skier fürs E-Bike von Fat Bike Ski, die dir die Möglichkeit geben, dein E-Bike kurzerhand zum Schneemobil umzufunktionieren. Welche nachhaltigen Wintertrends es sonst noch gibt, und wie sich diese im Detail gestalten, erfährst du hier in diesem Ratgeber. 

Mehr Nachhaltigkeit auf der Piste: So funktioniert´s

Immer mehr Menschen setzen sich für mehr Nachhaltigkeit im Alltag ein. Grundsätzlich findet sich in fast jedem Lebensbereich eine Alternative, um umweltbewusster und ressourcensparender zu agieren. Somit tauschen immer mehr Menschen ihr Auto gegen ein Fahrrad oder setzen auf ein besonders nachhaltiges E-Bike auf dem Weg zur Arbeit. Auch beim Ski Fahren gibt es mittlerweile immer wieder neue Ansätze, um nachhaltig auf der Piste unterwegs zu sein. In den folgenden Abschnitten zeigen wir, wie.

Raupe statt Rad: Das E-Bike-Schneemobil im Überblick

Das Angebot im Bereich E-Mobilität erweitert sich ständig. Immer wieder überraschen Hersteller mit neuen und skurrilen E-Bike-Arten. Der neueste Clou: Das E-Bike-Schneemobil. Denn die meisten Biker und Bikerinnen wollen auch im Winter nicht auf ihr Rad verzichten. Das innovative Gefährt wurde auf der Eurobike 2021 vorgestellt und präsentiert sich sportlich und experimentell. Der Hersteller Arosno nutzte das Konzept eines herkömmlichen Schneemobils und hat darin einen E-Antrieb verbaut. Zudem ist das Gefährt deutlich schlanker gestaltet.

Das einzigartige E-Bike bietet zwei Kufen an der Front und ermöglicht so ein entspanntes Lenken bei Schnee und Eis. Für maximale Power verfügt das Schneemobil von Arosno über einen Heckantrieb von Sachs RS mit 250 Watt. Dieser hat ein Drehmoment von eindrucksvollen 110 Newtonmetern. Anders als bei klassischen E-Bikes ist der Heckmotor dabei nicht mit einem Laufrad verbunden, sondern mit einer Raupe. Somit steht das E-Bike-Schneemobil seinen Standard-Kollegen in nichts nach und ist zudem ganz ohne Sprit unterwegs.

Auf Grund der drei Kontaktpunkte zum Boden ist die Fahrt auf dem Schneemobil sehr stabil. Im Gegensatz zum Fatbike und anderen Modellen, die auch im Schnee genutzt werden können, kippt das Gefährt nicht so leicht um. Somit können auch Fahrer und Fahrerinnen ganz ohne Vorkenntnisse auf dem Schnee-E-Bike fahren und sparen sich die Kosten für eine Benutzung des Skilifts.

linexo Versicherungsschutz
  • Ausgezeichnet

Testsieger 2024: linexo!

Vom Focus als die beste E-Bike Versicherung 2024 ausgezeichnet: Kundenservice, Produktangebot, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kundenkommunikation glänzten mit der Note „Sehr gut“ gegenüber anderen Anbietern.

  • Neue und gebrauchte Fahrräder & E-Bikes
  • Schneller Service im Schadenfall
  • Mehrfach ausgezeichnet
Skier fürs E-Bike - Spaß auf verschneiten Wanderwegen Angela - stock.adobe.com

Das Schneegefährt von Arosno: Per Gesetz ein E-Bike

Rein rechtlich gesehen handelt es sich bei dem Schneegefährt von Arosno um ein E-Bike. Denn da das Gefährt mit Muskelkraft betrieben wird, wird es nicht als Kraftfahrzeug eingestuft. Zudem schaltet sich die Motorunterstützung bei einer Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde automatisch ab. Wer das Bike gut im Griff hat, kann bei Fahrten bergab aber auch höhere Geschwindigkeiten erzielen.

Laut Hersteller bietet das Schnee-E-Bike jede Menge Spaß auf verschneiten Wanderwegen mit einer Steigung von bis zu 60 Prozent. Dabei sollte jedoch immer die Beschaffenheit des Untergrunds berücksichtigt werden. Das innovative Schnee-Bike eignet sich für Menschen mit einer Körpergröße zwischen 1,45 Metern und 2 Metern und trägt ein maximales Gewicht von bis zu 120 Kilogramm.

Das Arosno Schnee-E-Bike: Steuerung und Reichweite

Das Arosno Schnee-E-Bike wird über zwei Hebel gesteuert – ähnlich wie ein Schnee-Bob. Die maximale Reichweite des Gefährts liegt laut Hersteller bei 45 Kilometern. Somit sollten nicht allzu weite Strecken und Ausflüge mit dem E-Bike geplant werden. Der Preis für das neuartige Schneemobil mit Pedalantriebt liegt bei 6.690 Euro. Das Gefährt ist bereits seit November 2022 lieferbar und kann vereinzelt auch bei bestimmten Ski-Verleihen gemietet werden.

Bike Ski – eine alternative Sportart zum normalen Skifahren?

Eine weitere nachhaltige Alternative im Ski-Gebiet sind die Skier fürs E-Bike. Denn bis heute ist E-Bike fahren im Schnee selbst mit Spike Reifen nahezu unmöglich und verschneite Abfahrten können nur schwer bezwungen werden. Doch das soll sich ab sofort ändern, denn der amerikanischer Hersteller Fat Bike Skis hat nun Skier fürs E-Bike erfunden.

Diese lassen sich bequem anstelle des Vorderrads anbringen und ermöglichen somit eine praktische Umfunktionierung Ihres E-Bikes zum Schneemobil. Dabei übernimmt ein breiter Ski das Steuer und lenkt Fahrende gekonnt und sicher eingeschneite Abhänge hinab. Selbst Carving ist mit dem an der Gabel befestigen Ski möglich. Die Skier sind für Mountainbikes sowie Fatbikes erhältlich und können direkt beim Hersteller bezogen werden.

Sie kosten derzeit stolze 795 US-Dollar, sparen dir jedoch die Kosten für eigene Ski. Zudem müssen Kunden und Kundinnen die Versandkosten nach Deutschland tragen. Auf der Website des Herstellers findest du beeindruckende Videos zur Verwendung sowie alle weiteren Informationen zu den Skiern fürs E-Bike.